Website Daptone #brass #afrobeat #FelaKuti
Einprägsame Bläser, berauschende Perkussion, explosive Energie: Wie ein detonierter Granatapfel erschafft das Antibalas-Kollektiv perfekt die raue Atmosphäre eines Afrobeat-Konzerts und ist als würdiger Erbe des Pioniers des Genres Fela Kuti zu sehen. Begonnen hat alles 1998 in Brooklyn, als der Saxophonist Martin Perna eine multiethnische Truppe mit etwa fünfzehn Musikern zusammenbrachte. Nach zwei ersten Alben, die vom englischen Label Ninja Tune sehr beachtet und ausgezeichnet wurden, schmiedet Antibalas (als "kugelsicher" zu verstehen) einen beispiellosen weitreichenden Ruf, indem sie die größten internationalen Bühnen eroberten. Das Ensemble wird am Musical «FELA!» Teilnehmen und wird unter anderem mit Angélique Kidjo, Public Enemy und Mark Ronson zusammenarbeiten. Nach fünf Jahren Abwesenheit kehrt es heute mit «Where the Gods Are in Peace», einem sechsten Album, noch instrumenteller und berauschender, zurück auf die Bühne.