Website PIAs #syria #qanun #peace
    Maya Youssef (kanoun) Elizabeth Nott (perc) Basel Saleh (oud) Barnabas Morse-Brown (vlc)
"Musik ist mein Heiler und ein Gegenmittel für das, was nicht nur in Syrien, sondern auf der ganzen Welt geschieht. " In ihrem ersten Album «Syrian Dreams» zeichnet Maya Youssef ihre persönliche Reise durch langjährige Kriegsjahre nach. Diese Kanoun-Virtuosin - ein traditionelles syrisches Instrument mit gezupften Saiten - stammt aus Damaskus, das sie 2012 nach London verlässt, wo sie neben dem britischen Sänger Damon Albarn (Blur, Gorillaz) auf legendären Bühnen spielt. Ihre Kompositionen, die hauptsächlich auf den traditionellen arabischen Skalen und Moden des Maqam basieren, spiegeln ein breites musikalisches Universum wider, das von verschiedenen Einflüssen wie Flamenco bis Jazz durchdrungen ist. Umgeben von ihrem Quartett lädt Maya Youssef die Festivalbesucher Cullys dazu ein, mit ihr die Hoffnung auf einen nahen Frieden zu feiern.