#cuba #irakere #trumpet
    Harold Lopez Nussa (p) Rolando Luna (p) Gaston Joya (cb) Rodney Barreto (dms) Yaroldy Abreu (perc) Irving Acao (sax) Carlos Sarduy (tp) Yilian Cañizares (v) Ibrahim Maalouf (tp)
El Comité, ein spontanes Treffen der größten kubanischen Talente, wurde 2017 nach einem Konzert in Toulouse gegründet. Die sieben Musiker fanden schnell den Weg zum Studio, um ein erstes Album aufzunehmen, «Y que !? (So what!?)», das Afrobeat- und Funk, den Groove des Latin-Jazz und die Schönheit der kubanischen Balladen vereint. Diese herausragenden Instrumentalisten haben die Größten auf der ganzen Welt begleitet: Omara Portuondo, Buika oder Chucho Valdés. El Comité wird vom Pianisten Harold López-Nussa, dem Pionier einer neuen Generation des kubanischen Jazz dirigiert, und wird den Violinisten Yilian Cañizares und den berühmten Trompeter Ibrahim Maalouf, einladen.
Website MDC/PIAS #cuba #santeria #traditions
    Omar Sosa (p) Yilian Canizares (v, voc) Gustavo Ovalles (perc)
Das erste Opus der Violinistin und Sängerin Yilian Cañizares und des Pianisten Omar Sosa, «Aguas», entstand aus der intergenerationalen Begegnung der zwei im Ausland lebenden kubanischen Musiker, und bildet eine Vereinigung ihrer jeweiligen musikalischen Welten. Eingebettet in afro-kubanische Musiktraditionen, europäische Musik und Jazz bietet dieses Opus eine Reise zu bewegenden Quellen. «Aguas» ist dem Wasser und insbesondere Oshun, der Göttin der Liebe und der Herrin der Flüsse in der Tradition Lucumí oder Santería, gewidmet und ist in den spirituellen Praktiken seiner Autoren verankert. Yilian Cañizares und Omar Sosa mischen poetische Sensibilität mit akustischen und elektronischen Instrumenten und präsentieren in Cully eine grosszügige Musik, die auf einer Tradition endloser Transmutationen basiert.