Website Insanity Records #enchantingpop #rnb #soul
    Joy Crookes (voc) Charles Monneraud (g, kbd) Adam 'Smiley' Wade (dms) Dayna Fisher (bg)
Joy Crookes ist erst 20 Jahre alt. Und schon eine beindruckende Ausgeglichenheit, eine Reife in seiner samtigen und wohligen Stimme wie in seinen Texten, die Amy Winehouse nicht abstreiten würde. Die junge Londonerin mit bangladeschischen und irischen Wurzeln spielt einen fesselnden Pop der an Jazz und R'n'B grenzt. In nur zwei Jahren folgt Joy Crookes Jorja Smith und ist bereits einer der aufstrebenden Stars des neuen britischen Soul. In "Reminiscence" und "Perception", ihren beiden im Jahr 2019 veröffentlichten EPs, bringt die Sängerin ihren Herzschmerz zum Ausdruck, indem sie ihre Vision eines gemischten London darstellt, wie ein Spiegel ihrer doppelten Identität.