Site Officiel X Facebook Instagram Gondwana Records #porticoquartet #quartet #jazz #rythmicsound #electronicjazz #uk #london 
Duncan Bellamy (dms), Jack Wyllie (ss, ts, elec), Milo Fitzpatrick (bg, cb), Taz Modi (kbd)
«Prickly Pear» und «Pompidou» gehören zu den charakteristischen Titeln des Portico Quartetts, eine der führenden Formationen des aktuellen Jazz, die seit der Veröffentlichung von «Knee-Deep in the North Sea» im Jahr 2007 begeistert. Nach fast zwei Jahrzehnten hat sich die Londoner Band einen Namen gemacht mit ihrer Musik, die jeder Kategorisierung trotzt. Von minimalistischem Ambient bis zu Dance Music mit treibenden Rhythmen, die die Stücke ihres neuesten Albums «Monument» auszeichnen, beherrschen die Musiker die Verschmelzung der Genres meisterhaft. Auf der Bühne wirken ihre spannenden Darbietungen wie ein bewegtes Fresko, in dem sich die facettenreiche Kreativität der vier Musiker entfaltet.
Site Officiel X Facebook Instagram goodmusiccompany  #avishaicohen #jazzmusician #jazzcomposer #jazztrumpet #jazzimprovisation #quartet #nyc #telaviv #israel
Avishai Cohen (tp), Barak Mori (cb), Yonathan Avishai (p), Ziv Ravitz (dms)
In seinem neuen Album «Naked Truth», veröffentlich im Jahr 2022, bietet der Trompeter Avishai Cohen einen Klang roher Schönheit und grosser Verletzlichkeit. Diese Musik entspringt einer 2-jährigen Meditation nach dem Erfolg des «Big Vicious», sein früheres mehr elektrisches Opus begleitet von zwei Schlagzeugen, das ihn in den Vordergrund der internationalen Bühne rückte. Heute ist er weltweit anerkannt als Musiker mit einzigartigem Klang, Forschungsgeist, ein stets kreativer Komponist, offen für die vielfältigen Strömungen des Jazz, aktiver Leader, Co-Leader und Side-man. Für dieses Projekt nimmt er seine langjährigen Kollegen, den Pianisten Yonathan Avishai, den Bassisten Barak Mori und den Schlagzeuger Ziv Ravitz mit, die ein intuitives Verständnis seiner Kunst teilen.