Website Indy #swissgeneration #electronica
    Christophe Calpini (dms, compo) Estelle Beiner (v) Eléonore Giroud (v) Priscille Gfeller (vla) Sara Oswald (vlc) Patrice Moret (cb) N'eman (voc)
Er ist Schlagzeuger, Komponist, Arrangeur und Produzent. Christophe Calpini sammelt Schirmkappen und vermehrt unermüdlich seine Zusammenarbeiten (Erik Truffaz, Alain Bashung, Marc Ribot), um neue Bereiche des musikalischen Schaffens zu erschließen. In mehr als zwanzig Jahren seiner Karriere hat der Waadtländer das legendäre Stade, Dog Almond und Mobile In Motion mitbegründet, den Schweizer Musikpreis gewonnen und sich in der internationalen Musikszene einen Namen gemacht. Nach einer THBBC-Residency im Jahr 2016 bringt der unermüdliche Experimentator die elektrisch gesättigte Lyrik seines neuesten Albums "Motion Sickness" (2019) in dem der Akustik gewidmeten Tempel. Umgeben von vier außergewöhnlichen Kammermusikern, zwei Gästen und seiner Elektronik führt der Musiker die Festivalbesucher durch eine einzigartige Klanglandschaft von atemberaubender Schönheit.